Ein kleiner Einblick in unsere momentanen Projekte

Aktuelles im Juli 2017
12. Juli 2017
Alle anzeigen

Ein kleiner Einblick in unsere momentanen Projekte

Wir waren im Januar bei der Wildfütterung. Eine reale Begegnung, für alle beeindruckend. Auch in nächster Zeit werden wir uns mit Tieren im Winterschlaf und in der Winterruhe befassen. Über Vögel, die nicht in den Süden fliegen und die Wichtigkeit des Futterhäuschens.
Wir fragen uns, ob die Tiere auch unseren Futterbaum gefunden haben.
(ganz bald wollen wir wieder Obst -und Gemüsetage machen.
Auslöser der Idee war das „Gemüseschneiden“ für den Futterbaum)

Helfer hierbei sind wieder viele Bücher, Spiele, unsere Handpuppe,
der Rabe, Klanggeschichten, Kinderyoga und auch da Kaspeltheater.
Hierbei müsst ihr euch vorstellen, dass wir uns in den Spielen, Geschichten und Übungen imaginär dort hinbegeben.

Wir sprechen über Fledermäuse, die auch einen Winterschlaf machen.
Lieder, Spiele und die ein oder ander Bastelarbeit wird uns dazu begleiten.

Der Fasching kommt im Sauseschritt, es gehen alle Kinder mit

Wir wollen uns beim Faschingsthema auch dieses Jahr nicht mit einem Motto festlegen.
Unser Thema heißt einfach:“ Wir gehen über Berg und Tal.“
Dabei kann sich jedes Kind interessenbedingt wohl fühlen und sie können
sich je nach Art der Verkleidung im Spiel verwandeln. Das geht dann zum Beispiel so:

„Ich ging mal über Berg und Tal, da traf ich einen alten Mann.
Der sagte so und fragte so, sag`mal wo bin ich zu Hause.
Ich bin zu Hause im Bärenland oder Prinzessinnenland usw.
Jeder der so gut wie ich wie ein Bär brummen kann, (wir brummen wie Bären) wie eine Prinzessin tanzen kannn (wir tanzen wie Prinzessinnen.)..usw. ist zu Hause im Bärenland…“

Unsere Faschingzeit in der Gruppe beginnt am Donnerstag, den 28. Februar.
Am Faschingsdienstag, den 5. März findet hier in der Gruppe unsere
Kinderfaschingsfeier statt. Die Kinder können verkleidet kommen.
(wie immer kommen auch viele andere Spiele zum Einsatz)

Wir basteln und malen mit den Kindern Tiermasken und verknüpfen unser Faschingsgeschehen Schritt für Schritt mit unserem Projekt vom kleinen „Ich“.

Das kleine „Ich“ trifft viele verschiedene Tiere und fragt jedesmal „wer bin ich“
und sucht seine Idendität. Unterstützt wird bei den Kindern das Bild von sich selbst.

Die Kinder erkennen je nach Alter ihr eigenes „ICH“ und was an ihnen besonders ist.

Durch die vielen Möglichkeiten der Sprachgestaltung ist es auch ein Literacy-Projekt

(das „kleine Ich“ wird uns als Jahresprojekt immer wieder begleiten. Lasst euch überraschen!)

Helfer sind hierbei unser Buch vom kleinen Ich, unser Kamishibai, Spiele, Klanggeschichten und Figuren aus dem Kinderyoga, Bastelarbeiten, Geräuschememorie und vieles mehr.

error: Content is protected !!