Kinderyoga

Kinderyoga in Garmisch-Partenkirchen

Hallo liebe YOKIDS!

Die „YOKIDS“ treffen sich nach der Sommerpause im September wieder.

Wann?

Immer am Montag von 15.00 bis 16.00 Uhr (13.45 bis 14.45 Uhr ist in Planung)

Nächste Kurse

Mo. 09.09./ 16.09. / 23.09. / 30.09. / 07.10. / = 5 mal

Mo. 14.10. / 21.10. / 28.10. / 04.11. / 11.11. / = 5 mal

Mo. 18.11. / 25.11. / 02.12. / 09.12. / 16.12./ = 5 mal

Wo?

Im Haus der Jugend (Lipfferthaus hinter der ev. Johanneskirche in Partenkirchen).

Yoga für Kinder mit Klang und Kunst, ist wie Entspannungspädagogik in einer anderen Form.
Wir entschleunigen, kommen zur Ruhe und Konzentration.

Quereinsteiger und Nachrücker sind willkommen!
Wenn die Kurse voll sind, könnt ihr euch auch auf die Warteliste setzen lassen.
So kann ich euch Bescheid geben, wenn ein Platz frei wird.

Mitzubringen sind

  • entweder weiche Hausschuhe, Turnschläppchen oder Rutschesocken. (Wenn es warm genug ist machen wir unsere Yogaübungen barfuß)
  • Trinkflasche
  • Yogamatte oder Isomatte mit Namen des Kindes beschriftet

Anmeldung

01714393595 bei Gisela Haegler
Fachpädagogin in Kita-Einrichtungen, Kinderyogalehrerin

Ablauf

Zu Beginn der Stunde kommen die Kinder in ihren Yogaraum, in dem es gut duftet, das Licht gedämpft ist, zunächst Stille und somit eine angenehme Atmosphäre herrscht.
Instrumente für die Klanggeschichte liegen bereit und die Yogamatten werden von den Kindern ausgebreitet.

Nach der Begrüßung wird ein Themenangebot ausgegeben und die Kinder können nun entscheiden, ob sie imaginär z.B. eine Reise nach Afrika, eine Seefahrt, eine Bergwanderung, einen Waldspaziergang oder eine Reise ins Weltall machen wollen.

Die Kinder sind animiert, können und sollen eigene Ideen für die Darstellung einbringen und werden somit in die Gestaltung der Yogastunde eingebunden. Die vorausgehende Klanggeschichte bildet die Einstimmung und den Übergang und wir gehen dann Schritt für Schritt mit Yogaübungen in die Handlung.

Zum Ausklang malen wir in entspannter Atmosphäre zu Klängen des Glockenspiels und der Klangschalen, Mandalas.

Unser Ziel

Ziel ist es, dass jede Übung die körperliche -und mentale Wirkung entfalten kann.
So kann zum Beispiel die Übung, der Delfin (Shishumarasana), Willensstärke und Mut unterstützen. Koordination und Konzentration werden sich verbessern und der Stressabbau bzw. die Beruhigung kann sich positiv auf den nächtlichen Schlaf auswirken.

Es werden Arme und Schultern gestärkt und durch die Umkehrhaltung kann der andere Blickwinkel die eigene Sichtweise erweitern. Als krönende Übung danach, wird bei älteren Kindern der Kopfstand (Shirsasana) erreicht.

error: Content is protected !!